Kommunität Imshausen
Logo

Aktuelles

Aus dem Passionsweg wird ein Osterweg

Die Bilder und Namen von den Menschen, die andere leiden machen, haben wir am Karsamstagabend in unser Osterfeuer geworfen - verbunden mit der Bitte, dass alle Ungerechtigkeiten zurecht gebracht werden.

Und nun wandern wir von der Auferstehungsikone aus weiter mit dem Osterlicht von Stein zu Stein, von Tag zu Tag -  50 Tage bis Pfingsten.

Dabei begleitet uns das Buch von Tomás Halík: Die Zeit der leeren Kirchen. Er schreibt:

"Dem christlichen Glauben stellt sich Gott als ein verwundeter Gott vor, es ist ein sym-pathischer Gott, d.h. ein mit-fühlender, mit-leidener, mit-leidenschaftlicher.

Ich glaube nicht an einen Glauben ohne Wunden, an eine Kirche ohne Wunden, an einen Gott ohne Wunden. Nur ein verwundeter Gott kann durch unseren verwundeten Glauben die verwundete Welt heilen."

 

Passionsweg 2021

„Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem…“ 

Für die Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostern liegt wieder für jeden Tag ein Stein auf dem Boden der Jonakapelle, die Sonntage werden durch größere vergoldete Steine herausgehoben.

Eine Tonfigur, die den dornengekrönten sitzenden Christus darstellt, wandert mit einem Licht von Tag zu Tag.

Bilder aus der Tageszeitung, die wir zu den Steinen legen, zeigen Menschen, die andere leiden machen und die Wahrheit unterdrücken. Einer ist zum Mörder geworden, ein anderer sieht das Heil in der Verherrlichung des eigenen Volkes, ein anderer verkörpert die Rücksichtslosigkeit militärischer Gewalt…   Auch sie sind – so wollen wir glauben – Kinder Gottes und dadurch unsere Geschwister. Sie brauchen unser Gebet, auch wenn es uns schwerfällt.  Das ist eine Herausforderung in dieser Fastenzeit, die wir aushalten und ins Gebet bringen wollen. Und wenn wir nicht in der Lage dazu sind, so schaut doch der dornengekrönte Jesus voller Erbarmen auf sie.

Am Anfang des Weges liegt das Wort: Du hast Erbarmen, weil du liebst, was du gemacht, Gott, Freund des Lebens.

Neuerscheinung: Wegweiser durchs Kirchenjahr - mit den Glasfenstern aus der Zeltkirche

Dieser Glasbilder-Zyklus macht den Weg durch das Kirchenjahr - so wie ihn die Kommunität seit vielen Jahren feiert - in Farbe und Form sichtbar. Bibelzitate und Gesangbuchverse unterstreichen den Inhalt jedes Bildes und er innern an den Zusammenhang, in den es gehört.

Heft mit Spiralbindung, 65 Seiten, farbig    € 12,50

Hackschnitzelheizung

Unsere neue Heizung hat uns in diesem Winter wunderbar gewärmt.

In dieser Woche wurden innerhalb von 40 Minuten mindestens 40 große Bäume gehäckselt und in dem Vorratsschuppen eingelagert. Das erleichtert uns die schwere Arbeit der Holzbeschaffung.

Bürgerinitiative "Lange Hecke"

Vielen Dank für die Teilnahme an der Unterschriftenaktion. Nähere Informationen zur Bürgerinitiative "Lange Hecke" finden Sie unter keinsteinbruch.eu

Gottesdienst auf dem Tannenhof

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

im Moment kann leider kein Gottesdienst auf dem Tannenhof stattfinden.

Aus unserem Jahresprogramm

Man muss das Gute tun, damit es in der Welt ist. Marie von Ebner-Eschenbach

Ora et labora et Muße

Gemeinsame Arbeit in Garten, Wald, Hof und Küche,
eingebunden in den Rhythmus der Stundengebete
und mit gestalteten Feierabenden.
Di. 18.05. (14.30 h) - So. 23.05.2021 (13.00 h)     ... mehr Infos

Mit dem Mut des Herzens - Leben will ich, leben!

Ora et labora et Muße - Woche für Frauen

Gemeinsame Arbeit in Garten, Wald, Haus oder Küche,
eingebunden in den Rhythmus der Stundengebete und mit gestaltetem Feierabend.
Verschiedene Frauen im Widerstand damals und heute werden uns begleiten.

Mi. 23.06.(14.30 h) - So. 27.06.2021 (13.00 h)      150 € 

Kommunität Imshausen © 2002-2021 - Impressum / Datenschutz