Kommunität Imshausen

Schriften aus Imshausen

In den letzten Jahren sind in Imshausen einige Texte entstanden, die über den konkreten Anlass hinaus Einsichten, Hilfen zum und Freude am Leben vermitteln können.

Alle Hefte und Bücher können bestellt werden per Brief oder über unser Formular.
Alle Preise jeweils zuzüglich Versandkosten.

Bruder Hans Eisenberg, 12 €

Kochen nach Imshäuser Art - leider ausverkauft!

Seit vielen Jahren und von vielen Gästen ist immer wieder der Wunsch geäußert worden, doch mal die besonderen Rezepte der Imshäuser Küche aufzuschreiben und allen zugänglich zu machen. Jetzt liegt „Kochen nach Imshäuser Art“ im praktischen Ringbuch vor.

 

Das Kochbuch ist leider ausverkauft, eine Neuauflage ist derzeit nicht geplant. 

Bruder Hans Eisenberg, 12 €

Bruder Hans Eisenberg, 1914-2002

Eine Erinnerung an Bruder Hans, herausgegeben von der Kommunität Imshausen anlässlich seines 100. Geburtstages im Januar 2014, 94 Seiten

„Uns ging es darum, deutlich zu machen, wie Gottes Geist in einem Leben, das sich ihm zur Verfügung stellt, wirkt und fruchtbar wird, durch alle Gebrochenheit hindurch.“ Diese Worte finden sich im Vorwort und werden durch eine gründliche Sichtung des vielfältigen persönlichen Nachlasses von Bruder Hans in dem insgesamt recht umfangreichen Text dieser Schrift lebendig. Die Beziehung von Bruder Hans und Frau Vera ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil dieses Lebenszeugnisses. Dazu treten Stimmen von Wegbegleitern und natürlich  Erfahrungen der Kommunitätsmitglieder mit ihrem Prior. Die dankbare Schilderung eines gesegneten Lebens.

Das Heft kostet 12 €.

Vera von Trott zu Solz, 12 €

Vera von Trott zu Solz, 1906–1991

Ein Lebensbild, hg. von der Kommunität Imshausen anlässlich ihres 100. Geburtstages im Jahre 2006

Aus dem Vorwort: „In der Todesanzeige wurde sie die „Wegbereiterin der Kommunität“ genannt. Das war sie gewiss, denn ohne sie gäbe es die Kommunität nicht. Aber auch  sehr viele andere Menschen haben Frau Vera erlebt als eine Frau, die Wege aufzeigen, gelegentlich verschlossene Wege öffnen, auf mühsamen Wegen begleiten und zu unbekannten Wegen ermutigen wollte und konnte.“

Das Bild dieser ungewöhnlichen Frau entsteht besonders durch die Wiedergabe einer sehr reichhaltigen Korrespondenz mit den Menschen, die sie von Geburt bis zu ihrem Tod in ihren verschiedenen Lebenssituationen begleitet haben. Ein Schwergewicht liegt natürlich auf der Darstellung des Werdens der Kommunität im gemeinsamen Suchen und Tun nach dem richtigen Weg mit Bruder Hans.

Das Buch kostet 12 €.

Fragt mich doch - ihr müsst mich fragen! Fides von Gonthard, 5 €

Fides von Gontard: … fragt mich doch - ihr müsst mich fragen!

Lebenserinnerungen aus den Jahren 1917–1967

Aus dem Vorwort: Gern und oft hat Sr. Fides erzählt, wie sie die Nazizeit erlebt hat, - uns, aber vor allem den jungen Menschen, die in Imshausen zu Gast waren. "Ihr müsst fragen, fragt mich doch! Das, was wir erlebt haben, ist nicht vorbei." Da es ihr so wichtig war, aus ihrem Leben zu erzählen, möchten wir ihre Erinnerungen, die sie im Jahre 2003 – in vielen verschiedenen Fassungen – geschrieben hat, mit denen teilen, die danach fragen.

Das Heft kostet 5 €.

Erinnerungen an Ursula Lohss, 6 €

Erinnerungen an Ursula Lohss, 1918-1993

Diese Erinnerungen sind ganz anderer Art: hier kommen hauptsächlich Menschen zu Wort, die Sr. Ursula mal länger, mal nur kurz auf ihrem Lebensweg begleitet hat. Dazu treten Auszüge aus ihren Briefen, die sie zu sehr unterschiedlichen Anlässen geschrieben hat, und Eindrücke aus Begegnungen mit Menschen, die ihr selbst sehr wichtig waren. Es ist ein sehr warmherziges, bewegendes, zur Nachahmung lockendes Lebensbild entstanden, das die schwierigen Seiten eines solchen Lebens nicht ausklammert.

Das Heft kostet 6 €.

Gebet, Arbeit und Muße

Ein Vortrag von Sr. Christa Saeckel anlässlich eines Kommunitätentreffens 1984

Dieses Thema ist  heute besonders für die individuelle Lebensgestaltung sehr aktuell, in der häufig die Arbeit ein beklagtes Übergewicht hat und die Muße und das Gebet sowohl in ihrer Bedeutung als auch in ihrer Gestaltung Hilflosigkeit provozieren. Man wird aus diesem Vortrag – über den konkreten Anlass hinaus – wichtige Einsichten gewinnen können.

Das Heft kostet 2 €.

„Stell Dich auf Deine Füße, Menschenkind, ich will mit Dir reden“

Zusammenstellung von Besinnungstexten zum Pilgerweg 2010

Etliche Jahre war der Pilgerweg im Sommer ein fester Bestandteil des Imshäuser Jahresprogrammes. Aus Anlass des Pilgerweges im Jahre 2010, der Orte des Widerstandes wie Gorleben und die Freie Heide im Osten der Prignitz verband,  im Jahre des 100. Geburtstages des Widerstandskämpfers Adam von Trott, entstand diese Zusammenstellung unter der Überschrift aus Ezechiel 2.

Aus dem Vorwort: Diese Impulse sind gedacht für Menschen, die Anstöße für ihr eigenes Meditieren und  Nachdenken suchen.

Das Heft kostet 3,50 €

 

Das Liederheft

Zeltlagerlieder „aus Ursulas Schätzen, dazu mitgebrachte und selbstgemachte“

Bestimmt eine Fundgrube für alle, die Zeltlager in Imshausen mitgemacht haben, aber auch für solche, die schöne und anspruchsvolle Lieder für gleiche oder ähnliche Anlässe suchen.

Das Heft kostet: 2 €

Bestellung

Alle Preise jeweils zuzüglich Versandkosten.

Alle Hefte und Bücher können auf Rechnung bestellt werden per Brief oder über unser Formular.

Hier geht es zum Bestellformular.

Kommunität Imshausen © 2002-2017 - Impressum